Tango - Inklusion

Tango Inklusion - Tanz für Menschen mit und ohne Behinderung

Ab 7. Mai 2018 gibt es ein neues Montagsprojekt in der Brunnenpassage. Organisiert wird das Projekt „Tanz die Toleranz“ von der Caritas der Erzdiözese Wien.
 

In diesem Projekt geht es darum, gemeinsam den Rhythmus des Tango zu erkunden.  Zu Tango Inklusion sind alle Menschen mit und ohne Behinderung eingeladen, die gerne tanzen.

Am Ende des Projektes geben  Andrea Seewald und Matias Haber gemeinsam mit den TeilnehmerInnen Einblicke in das Erlernte bei einer sogenannten „Milonga“.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Eine regelmäßige Teilnahme ist Voraussetzung. Um Menschen mit Behinderung eine Teilnahme an dem Projekt ermöglichen zu können, vermitteln wir auf Anfrage eine Begleitperson.


Termine 2018: 7./14./21./28.5. und 4./11./18.6., 17:30-19:30 Uhr

Milonga: 18.6.2018, 19.00 Uhr

Weitere Informationen unter:  www.tanzdietoleranz.at oder www.facebook.com/tanzdietoleranz