Frauenfilmtage: Amazona

Die FrauenFilmTage 2018 finden heuer vom 1. bis 8. März 2018 statt. Bereits zum 15. Mal rückt das Festival das weibliche Filmschaffen vor und hinter der Kamera in den Vordergrund.

Die diesjährige Blickrichtung liegt auf Filmen aus Lateinamerika. Dort entwickelt sich gerade eine Szene junger Filmemacherinnen mit spannenden neue Themen, die auf internationalen Festivals für große Beachtung sorgen.

Österreichpremiere

Amazona

Regie: Clare Weiskopf
2016 | Kolumbien | Dokumentarfilm | OmeU | 82 Minuten

Foto: © Cinephil

Vals Wahlheimat ist das Amazonasgebiet mit seiner atemberaubenden Landschaft. Sie hat ihren eigenen Kopf und lebte immer so, wie sie es für richtig hielt. Das nehmen ihr ihre mittlerweile erwachsenen Kinder manchmal noch übel. Doch seitdem Val in erster Ehe im goldenen Käfig gelebt hat, ist Freiheit ihr kostbarstes Gut. Ihre in den Niederlanden lebende Tochter Clare steht nun selbst kurz davor Mutter zu werden. Sie kehrt in den kolumbianischen Dschungel zurück und erfüllt sich einen Lebenstraum: Eine Doku über ihre beeindruckende und eigensinnige Mutter Val, die sich selbst immer treu geblieben ist.

Filmtrailer: https://www.youtube.com/watch?v=ZGBC-PjYBCg

Publikumspreis beim FICCI - Cartagena de Indias International Film Festival 2017.

Mehr Informationen unter: http://www.frauenfilmtage.at/programm/

Für die Filmvorführung am 2. März 2018, um 21:30 Uhr verlosen wir 1x2 Kinokarten!

http://lai.at/aktuelles/veranstaltungen/frauenfilmtage-amazona-0