Buchpräsentation: „Zentralamerika“ von Ralf Leonhard | Presentación del libro „Zentralamerika“ del periodista Ralf Leonhard

Vorstellung des Buchs "Zentralarmeika. Porträt einer Region" und Lesung einiger Passagen durch den Autor. Gelegenheit für Fragen.

Anschließend kleiner Umtrunk.

Zentralamerika. Porträt einer Region
Die sieben Staaten der Landbrücke zwischen dem nord­amerikanischen und dem südamerikanischen Kontinent - Panama, Costa Rica, Nicaragua, Honduras, El Salvador, Guatemala und Belize - eint einiges: eine spanisch geprägte, oft blutige Kolonialgeschichte, eine ungerechte Verteilung von Reichtum, faszinierende Naturlandschaften sowie ein großes kulturelles Erbe. Doch so einheitlich die Staaten aus der Ferne erscheinen, so groß sind die Unterschiede, wenn ein Kenner der Region genau hinschaut: Ralf Leonhard kann erklären, warum Costa Rica sich zum Musterland der Region und beliebten Ziel von NaturliebhaberInnen mauserte oder wie sich das indigene Erbe in den verschiedenen Ländern darstellt. Auch den Geldwaschanlagen in Panama geht der ehemalige Korrespondent der taz nach.

****

Presentación del libro en alemán y recital de algunas páginas por el autor. Oportunidad para preguntas. Vino de honor.